Archiv für Die Reisetagebücher der Toskanababys

Tag 18

Es regnet und wir frühstücken ganz in Ruhe mit Familie Gisy. Wir fahren zunächst nach Gaiole, steigen aber aufgrund des strömenden Regens nicht aus. Weiter nach Radda, wo wir in der „La Perla del Pallazo“ ganz toll zu Mittag essen. Wir genießen eine Flasche 2010 Isitri von Felsina zu gebackenem Pecorino mit Schinken, Papadelle mit Lammragout und Frischkäsetart. Schöner Stadtbummel und das Wetter wird auch wieder. Abendessen im „L’Asinelo“, es gibt Kalbsrouladen mit Pflaumensauce, Gnochi mit Wachtel und regionalen Pilzen, Spanferkel mit Honig und Spinatsalat mit Perlzwiebeln, dazu den 2011 Sant’Antonio Pinot Grigio von Capanna. Zum Parfait von Feige und Ricotta mit Pistaziencreme gönnen wir uns noch ein Gläschen 2001 Vin Santo von Felsina. Großartig!

Kommentare

Tag 17

Bis mittags liegen Uhr am Pool und genießen das wunderbare Wetter, dann fahren wir zum light Lunch ins „Quei 2“. Während ich Mittagschlaf mache kugelt Wiebke sich die Hüfte am Pool aus! Um 16:30 Uhr ruft Ines den Notarzt, um 17:40 Uhr kommen zwei Opas mit einer Faltliege und um 18.15 Uhr kommt dann auch schon ein Notarzt. Um 21:00 Uhr alles vorbei, ich hole Wiebke aus dem Krankenhaus in Siena ab und wir fahren direkt ins „Quei 2“. Wiebke versucht sich an Schinken mit Melone, ich genieße Bisteca Fiorentina mit weißen Bohnen und einen genialen 2008 Chianti von Cacchiano, diesen Tag möchten wir schnell wieder vergessen.

Kommentare

Tag 16

Wir fahren zum Outlet The Mall bei Florenz wo wir ausgiebig bummeln und auch viele schöne Dinge finden, das Mittagessen entpuppt sich als „Vollabschreibung“ – es ist Sonntag. Um 19:00 Uhr sammeln wir die Nichelmänner ein und fahren zum Abendessen ins „Il Bivaco“. Essen, Wein und Service wie immer klasse! Anschließend Fernsehen.

Kommentare

Tag 15

Ausgedehntes Frühstück, dann sammeln wir die Nichelmänner um 11:00 Uhr ein und fahren nach Siena. Nettes Mittagessen in der „Liberamente Osteria“, dann bummeln wir durch die Stadt. Abendessen mit Dany im „Quei 2“, mit dabei Ernst und die Schröders, die seit 22 Jahren auf Poggio Bonelli Urlaub machen. Es gibt reichlich Wein und wird sehr spät.

Kommentare

Tag 14

Spätes Frühstück, dann Pool. Um 12:00 Uhr starten wir in Richtung

Il Colombaio, wo wir nach einem kleinen / großen Irrweg köstlich auf der Terasse Lunchen. Um 17:00 Uhr kommt Familie Nichelmann, mit Wohnmobil auf Poggio Bonelli an und um 20:00 Uhr gehen wir alle mit Dany und Ernst in der Trattoria, weder das Essen noch der Service glänzen…

Kommentare