Tag 10

Wir kommen schwer hoch, Danny kommt zum Frühstück und wir starten um erst um 11:00 Uhr in Richtung Panzano. Schöne kleine aber feine Probe auf „Le Fonti“, dann geht es zum Burger essen im „Dario Doc“. Leider herrscht hier Massenabfertigung, aber die Busladungen der US-Tourist lassen sich nicht anders bewältigen. Zurück fahren wir über Castellina und ausschließlich über weiße Straßen. Um 19Uhr treffen wir Blerina vor Il Papiro und schlendern zum Apero auf den Campo. In der „Lieberamante Osteria“ gibt es den sensationellen 2007 Blackwood Vintage Gin und dazu Fever Tree Tonic und köstliche Leckereien. Abendessen im „Ristaurante Numerounico“ mit 2010 Fonterutoli, Ziegenkäse auf Feldsalat, Tagliata mit Ruccola und Pecorino. Siena bei Nacht…

Kommentare

Tag 9

Nach dem Frühstück sammeln wir Dany in CNB ein und fahren nach Pienza. Schöner Stadtbummel und Mittagessen in der „Tratt.Latte di Luna“ mit Caprese, Spanferkel aus dem Ofen mit Salat. Weiter nach Montalcino wo der Regen einsetzt der bis zurück nach Orgiale anhält. Um 19.15 Uhr sammel wir Dany wieder ein und fahren nach San Gusme zum Abendessen im “Sira & Remino“. Gute Crostini Lardo, Gran Tagliata mit Gemüse und reichlich rotem Hauswein machen den Abend wieder rund.

Kommentare

Tag 8

Wir fahren nach dem gemütlichen Frühstück Richtung Sinalunga um im Outlet „Valchichiana“ ganz in Ruhe zu shoppen. Wir finden viele schöne Dinge für Bad und Bett. Toll ist auch das Mittagessen im „La Sosta del Gran Ducato“ wo alles vom Holzkohlegrill kommt und auch der 2007 Vino Nobile von Die ist gut. Den Nachmittag verbringen wir am Pool und im Apartment. Abendessen im „La Locanda di Tommaso“ in CNB. Wir Schwelgen in Mangoldpüree mit Ziegenkäse,Schweinsbäckchen vom Sinta Senese mit Melonengelee, Lammfilet mit Lauchpüree und gegrilltem Gemüse, Käseplatte und dazu unseren ersten Vino Nobile von Bindella.

Kommentare

Tag 7

Nach einem sehr guten Frühstück sammeln wir Danni in CNB ein und fahren nach Siena. Kurzer Besuch in der „Rosticceria Vitti“ und weiter durch die Stadt. Köstliches Lunch in der „Trattoria i Terzi“ mit leckerem Caprese und Penne mit Rotbarsch, dazu 2010 Montenidoli tradizionale. Wir schoppen und bummeln weiter und sind erst um 17:00 Uhr wieder auf Orgiale zurück. Um 19:30 Uhr sammeln wir Danni ein, wir sind auf „La Capanna bella Porcellina zum Abendessen eingeladen. Lecker Essen…..

Kommentare

Tag 6

Nach einer sehr unruhigen Nacht mit Gewitter, Mücken und ich falle mal wieder aus dem Bett frühstücken wir wieder ganz in Ruhe im Garten. Um 11:00 Uhr geht es los und die 167 Km fahren wir entspannt, so dass wir zum Mittag bei Claudio im „Qui 2“ in Castelnuovo Beradenga sind. Wir genießen frittiertes Gemüse, Picci mit Pfeffer und Käse sowie reichlich Hauswein. Gianni wird abgeholt, wir liefern Danni auf Pacina ab und checken dann auf Castello Orgiale ein. Kurzer Sprung in den Pool dann 2 Stunden Schlaf nachholen. Abendessen wieder im „Qui 2“ mit Chianti von Castello di Cacchiano, Bisteca mit Ruccola und großer Käseauswahl.

Kommentare